• greenbg
    Aus dem Hundealltag
    Praxis Hundeerziehung
    Geschichten eines Hundetherapeuten
  • forest1
    Geschichten aus dem Alltag
    Praxis Hundeerziehung
    Für jedes Problem gibt es eine Lösung

Praxis Hundeerziehung

Praxis Hundeerziehung

Aus dem Alltag eines Hundetherapeuten

Praxis Hundeerziehung

Aus dem Alltag eines Hundetherapeuten
Hundeerziehung im Alltag. Die praktische Umsetzung des Erziehungskonzeptes in erlebbaren Geschichten erzählt.

In diesem Buch zeige ich Ihnen Wege, wie Sie mit Problemverhalten umgehen können. Dabei benötigen Sie keinerlei Hilfsmittel oder Kommandos. Ihr Hund wird Verhalten, welches Sie von ihm erwarten, gerne zeigen. Mit Motivation und Vertrauen erreichen Sie Ihre Übungsziele schneller, als Sie denken.

Besonders wenn wir unserem Hund deutlich machen wollen, dass er sich "gut benehmen" soll, hat er meist ein Problem, uns zu verstehen. Unser Hund weis nicht, was es bedeutet sich gut zu benehmen. Wer seinen Vierbeiner erziehen möchte, sollte deshalb seine Welt kennen und verstehen lernen. Dieses Buch hilft Ihnen dabei, die Welt Ihres Hundes besser zu verstehen und so Probleme im Umgang mit ihm zu vermeiden. Während meiner Tätigkeit als Hundetherapeut begegne ich vielen Menschen und Hunden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. In meinem Buch "Das Alpha-Projekt" erläutere ich die Grundlagen und die Methoden der ganzheitlichen Hundeerziehung, die auch und insbesondere bei Problemverhalten Anwendung finden.

In diesem Buch berichte ich von meinen Erlebnissen aus dem täglichen Umgang mit Hunden und ihren Menschen. In den Geschichten erfahren Sie, wie das Erziehungskonzept aus dem Buch "Das Alpha-Projekt" praktische Anwendung findet. Anhand von verschiedenen Beispielen zeige ich Ihnen, wie Sie in kurzer Zeit Problemverhalten Ihres Hundes erfolgreich und nachhaltig ändern können. Sie erfahren, wie Probleme entstehen, wie sie sich entwickeln und wie Sie Fehler im Umgang mit Ihrem Hund vermeiden können.

Auch wenn ich davon spreche, Problemverhalten von Hunden zu therapieren oder sie zu erziehen, so ist es letzten Endes doch immer das Verhalten ihrer Besitzer, welches sich ändert. Häufig haben verschiedene Probleme die gleichen Ursachen. Anhand der beschriebenen Beispiele werden Sie erkennen, wie Sie mit dem Erziehungskonzept verschiedenste Symptome von Fehlverhalten beheben können. Als Symptom bezeichne ich dabei das Problemverhalten, welches wir als solches wahrnehmen. Die Ursache für diese Probleme liegen meist in einer Verhaltensweise, die völlig arttypisch ist und die Natur des Hundes widerspiegelt. Ohne nun sein Wesen zu ändern, können wir durch unser Verhalten Einfluss darauf nehmen, für welche Verhaltensweisen unser Hund sich entscheidet. Erst wenn wir ihm zeigen, dass er eine Alternative zu seinem jetzigen Verhalten hat, kann er sich auch für diese entscheiden. Ist die Alternative, die wir ihm bieten, eine bessere als das Verhalten, mit dem wir Probleme haben, wird er sich selbst für das erwünschte Verhalten entscheiden.

Ich kann den Hund nicht ändern, ich kann ihm lediglich zeigen, für welches Verhalten er sich entscheiden kann.

[Raik Labjon]

Bei der Erziehung von Hunden verzichten wir auf den Einsatz von Stimme, Laut- oder Sichtzeichen. Der Hund lernt durch Motivation. Er lernt sich an Ihrem Verhalten zu orientieren – nicht weil Sie ihn zwingen, sondern weil es für ihn Sinn macht.

Hilfsmittel wie Halti, Ferntrainer oder sogenannte Erziehungshalsbänder werden bei den Übungen nicht benutzt und haben meiner Meinung nach keinen Platz in der Hundeerziehung. Der Hund soll Verhalten, welches Sie wünschen, gerne zeigen. Erst dann ist Erziehung sinnvoll und nachhaltig.

signum


in den Warenkorb Vorschau Inhaltsverzeichnis

Titelinformationen

Seiten:252, 24 Abbildungen
Format:Taschenbuch
Erschienen:2011
Auflage:2. Auflage, 2013
Herausgeber:Perfect Dogs
Preis:19,00 € (inkl. Mwst.)
Versand: 3,00 € Deutschland
4,00 € International
Verfügbarkeit:lieferbar

Links zum Titel

Aus dem Inhalt

Dein Kommentar
schrieb Christiane:

Hallo,
ich bin durch eine Freundin auf Ihr Buch "Das Alpha Projekt" gestoßen. Wir haben uns die Anschaffung geteilt. Es ist ja nicht das erste Buch, das wir über Hundeverhalten und Erziehung gelesen haben und der Preis ist im Gegensatz zu anderen Büchern schon um Einiges höher. Jetzt habe ich es gelesen und musste mir dann direkt die Bücher Welpenerziehung und auch noch Praxis Hundeerziehung bestellen. Ich muss sagen, mir hat sich endlich die Welt der Hunde erschloßen. In vielen anderen Büchern, die ich gelesen habe, schien mir das eine oder andere logisch. Ich habe mir einige Trainingsmethoden mit positiver Verstärkung angeeignet. So lernt mein Hund Tricks mit dem Clickertraining, aber nur weil er und ich viel Spaß dabei haben. Auch arbeite ich nicht ganz so mit meinem Hund, wie von Ihnen beschrieben. Ich spreche noch viel zu viel mit ihm und übe auch Kommandos, versuche aber das zu reduzieren. Aber ich verstehe meinen Hund jetzt viel besser und der Umgang mit ihm ist viel fairer geworden. Mein Hund ist ein Großspitz, der jetzt 13 Wochen alt ist. Er ist mein zweiter Hund und ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit ihm.