Perfect Dogs

nonverbale Hundeerziehung
artgerecht und gewaltfrei

Wer ist unser Hund?

Um ein andersartiges Lebewesen verstehen und mit ihm zusammenleben zu können, sollten wir wissen, was dieses Wesen ist, welche Eigenschaften es definiert, welche Werte in seinem Dasein eine Rolle spielen und wie wir mit ihm kommunizieren und interagieren können.

Nahezu alle Probleme in der Hundehaltung entstehen, weil wir nicht anerkennen, dass unser Vierbeiner ein Hund ist und kein Mensch. Nicht das Verhalten des Hundes ist der Grund für Probleme, die wir Menschen im Zusammenleben mit ihm haben, sondern es sind die Erziehungsdefizite, die aufgrund der Missverständnisse zwischen Mensch und Hund entstehen.

Wir können nicht verstehen, dass sich unser Hund anders verhält, als wir Menschen es von unseren Sozialpartnern erwarten. Es liegt nun mal nicht in unserer Natur, zu denken wie ein artfremdes Lebewesen.

Aufgrund seiner Andersartigkeit wird sich unser Hund jedoch immer anders verhalten, als wir Menschen es von unsersgleichen erwarten. Für ihn gelten andere Regeln und Gesetzmäßigkeiten als für uns. Ein Hund hat andere Bedürfnisse und Wertvorstellungen und er hat einen völlig anderen Lebensinhalt als wir Menschen. Deshalb ist es wichtig, unseren Hund besser kennenzulernen.

Um das Wesen eines Hundes verstehen zu können, sollten wir hinterfragen, inwieweit seine Abstammungsgeschichte und die Domestikation Einfluss auf sein Verhalten und sein Wesen genommen haben.

Den vollständigen Beitrag können Sie in unserem Buch "Das Alpha Projekt" nachlesen.


Das Alpha Projekt zum Inhalt